Ausflugsmöglichkeiten

Spaziergang an der Donau

Ein Spaziergang am Fuße der Altstadt entlang der Donau bis zum Freibad und parallel entlang des Klosters zurück - mit Blick auf die Altstadt. Die 94 Stufen gilt es dabei zu bewältigen. Es gibt aber alternativ auch noch einen leichteren Weg zurück zur Altstadt. Der Fußweg beträgt ca. 45 Minuten. 


Spaziergang zum Arco-Schlösschen

Wer gerne spazieren geht, erreicht auch direkt von der Altstadt aus entlang den Pferdekoppeln und ein kurzes Stück hinein in die Donauauen den Aufgang zum Arco-Schlösschen - ein wunderschönes Café mit Blick über die Donau hinweg zur Altstadt. Gestärkt tritt man den Rückweg über ein kleines Brückchen an, dessen Weg an einer Badebucht an der Donau endet. Dieser Fußweg beträgt ca. 1 - 1 ½ Stunden.


Und hier was für die "Kleinen"

Der Zugang zum Hofgarten führt am Gefängnis vorbei durch die "Hutzeldörr", dann den Weg rechts durch die Parkanlage bis zum Spielplatz. Dort ist auch das ehemalige Kneippbecken zu sehen, das heute jedoch mit Blumen bestückt ist. Wenn man den Weg zurück über den oberen Graben wählt, sieht man den Hofgarten in seiner ganzen Pracht. Der Weg hinauf führt zum alten Kneipphaus, von wo aus man einen herrlichen Blick über Neuburg hat.


Neuburg's Feste

Die Feste in Neuburg beginnen im Mai mit dem Fischergasslerfest, im Juni/Juli folgt das Schlossfest, sowie das Hofgartenfest im 2 jährigen Wechsel, im August ist das Volksfest, im September der Töpfermarkt und die Hutschau, im November findet die Weinbörse statt und im Dezember endet das Jahr mit dem Weihnachts- bzw. Christkindlmarkt. Jedes Jahr am letzten Januarwochenende findet Europas größtes Winterschwimmen in der Donau statt.


Traumhaft verschneiter Hofgarten

Auch im Winter lädt der Hofgarten, der zum Altstadtareal gehört, zu einem winterlichen Spaziergang in traumhafter Schneelandschaft ein. Auf den tief verschneiten, nicht geräumten Wegen kann man noch den Schnee unter seinen Füßen knirschend spüren.